Schaltdecoder

Durch die wahnwitzige Idee des Remote Betriebs müssen alle Weichen und Gleissperren auch aus der ferne bedient werden können. Also müssen Decoder her! Ich habe mich für die Schaltdecoder von Decoderwerk Nr. 10101 bzw. dem Nachfolger 10102 entschieden. Die Decoder sind klein und kompakt und erfüllen meine Anforderungen. Einzig die Schraubklemmen sind beim 10101 etwas … Schaltdecoder weiterlesen

Remote Betrieb – Stand 11.07.2020

ROCRAIL wird ständig weiterentwickelt, so dass man regelmäßig Updates machen sollte. Die jeweils aktuellste Version in gepackter Form ist auf der Website https://wiki.rocrail.net/rocrail-snapshot/ zu finden und kann von dort einfach heruntergeladen werden. Da ich einige Änderungen an den Original Gleisplansymbolen (die ich voraussichtlich nie benötige) vorgenommen habe, weil sich irgendwie diverse eigene Symbole nicht einbinden … Remote Betrieb – Stand 11.07.2020 weiterlesen

Schwellen – Stand 27.06.2020

Endlich geht es ans Schwellen verlegen! Dafür habe ich zunächst die lackierten Oberflächen der Trassen angeschliffen, in der Hoffnung, dass der Holzleim eine bessere Verbindung zwischen Trassen und Schwellen eingeht. Danach habe ich mit Hilfe von Schablonen die Schwellen mit wasserfestem Holzleim aufgeklebt. Während des Trocknens wurden die Schwellen mit Gewichten beschwert, um den den … Schwellen – Stand 27.06.2020 weiterlesen

Remote Betrieb – Stand 13.06.2021

Der nächste Schritt ist die Installation von ROCRAIL auf dem eingerichteten Server (siehe remote Betrieb). Dazu habe ich die aktuelle Version, die in gepackter Form verfügbar ist, von der Website https://wiki.rocrail.net/rocrail-snapshot/ heruntergeladen und einfach direkt im Stammverzeichnis unter C:\ROCRAIL entpackt. Eine ausführliche Anleitung zur Installation findet sich unter https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=stepbystep-de, nach der ich auch vorgegangen bin. … Remote Betrieb – Stand 13.06.2021 weiterlesen

Remote Betrieb

Durch die leidige SARS-CoV-2 Geschichte wurde im Frühjahr 2020 so ziemlich alles auf Eis gelegt, was auf Eis gelegt werden kann. Egal ob Messen, Modultreffen oder Treffen im Allgemeinen. Alles ruhte und war auch im Sommer nur mit Einschränkungen wieder möglich. Recht früh kam von einem 0e-Clubmitglied die Idee auf, es mal mit Distanzbetrieb zu … Remote Betrieb weiterlesen

Stellmechaniken

Da es leider keine passenden Stellmechaniken für Weichen nach Lenz-Normalien im Maßstab 1:45 für 750 mm Spurweite gibt, ist wieder einmal Eigeninitiative angesagt. Also habe ich eine simple Mechanik konstruiert, wie sie ähnlich auch von verschiedenen Herstellern angeboten wird. Die konstruierten Teile habe ich wieder bei einem Dienstleister aus verschiedenen Stärken Polystyrol fräsen lassen. Die … Stellmechaniken weiterlesen

Trassen

Da Wiek und Fährhof einen Hafen bzw. einen Anleger besitzen und die Segmenthöhe die Wasserlinie widerspiegelt, muss der Rest der Landschaft und die Trasse entsprechend höher gelegt werden. Um einen stabilen Untergrund für den Gleisbau zu haben, habe ich die Trassen aus 12 mm Birke Multiplex lasern lassen, so wie auch die Segmentkästen selbst. (Durchgängig … Trassen weiterlesen

LocoNet – Stand 04.04.2021

Die vor einige Zeit zusammengebauten Fronteinbaupanels von H0fine (siehe LocoNet) wurden jetzt in die von mir gefrästen Aussparungen (siehe Unterbau - Stand 01.11.2020) eingesetzt und verschraubt. Auf der Vorderseite werden die Panels mit einer Blende versehen, damit alles schön aussieht. Die Segmente bekommen zwar nach der endgültigen Fertigstellung der Landschaftshaut noch ihren letzten Schliff, aber … LocoNet – Stand 04.04.2021 weiterlesen

Unterbau – Stand 21.03.2021

Das erste Abzweigsegment ist nun auch fertig. (Ausführliche Beschreibung der Montage eines Segments -> Unterbau – Stand 20.08.2017) Es fehlen nun nur noch das zweite Abzweigsegment und das große Abschlusssegment in Altenkirchen. Dann ist der Unterbau endlich komplett.