Remote Betrieb – Stand 08.08.2021

Um die Schaltdecoder einmal analog und einmal digital zu betreiben ist ein entsprechender Verkabelungsaufwand notwendig! OUTBUS Der fliegende Aufbau zum Testen der Schaltung verlief positiv bzw. alles funktionierte so wie es soll. Super! Um nicht kilometerlange Kabel ziehen zu müssen, soll jede Weichenbetätigung für sich geschaltet werden. Das hat zur Folge, dass die Schalter irgendwo … Remote Betrieb – Stand 08.08.2021 weiterlesen

Schaltdecoder

Durch die wahnwitzige Idee des Remote Betriebs müssen alle Weichen und Gleissperren auch aus der ferne bedient werden können. Also müssen Decoder her! Ich habe mich für die Schaltdecoder von Decoderwerk Nr. 10101 bzw. dem Nachfolger 10102 entschieden. Die Decoder sind klein und kompakt und erfüllen meine Anforderungen. Einzig die Schraubklemmen sind beim 10101 etwas … Schaltdecoder weiterlesen

Remote Betrieb – Stand 11.07.2020

ROCRAIL wird ständig weiterentwickelt, so dass man regelmäßig Updates machen sollte. Die jeweils aktuellste Version in gepackter Form ist auf der Website https://wiki.rocrail.net/rocrail-snapshot/ zu finden und kann von dort einfach heruntergeladen werden. Da ich einige Änderungen an den Original Gleisplansymbolen (die ich voraussichtlich nie benötige) vorgenommen habe, weil sich irgendwie diverse eigene Symbole nicht einbinden … Remote Betrieb – Stand 11.07.2020 weiterlesen

Remote Betrieb – Stand 13.06.2021

Der nächste Schritt ist die Installation von ROCRAIL auf dem eingerichteten Server (siehe remote Betrieb). Dazu habe ich die aktuelle Version, die in gepackter Form verfügbar ist, von der Website https://wiki.rocrail.net/rocrail-snapshot/ heruntergeladen und einfach direkt im Stammverzeichnis unter C:\ROCRAIL entpackt. Eine ausführliche Anleitung zur Installation findet sich unter https://wiki.rocrail.net/doku.php?id=stepbystep-de, nach der ich auch vorgegangen bin. … Remote Betrieb – Stand 13.06.2021 weiterlesen

Dachfenster

Bei der Anlagebeleuchtung und der Tag-/Nacht-Simulation (siehe Tag-/Nacht-Simulation) stören andere Lichtquellen, so dass ich die 4 VELUX Dachfenster des Raumes mit Verdunkelungsrollos (GGU M06 0059) ausgestattet habe. Solange die Anlage selbst nicht vor den Fenstern steht, ist die Montage recht einfach und natürlich sehr viel angenehmer, so dass ich die Rollos schon jetzt in der … Dachfenster weiterlesen

Kleinbahner Diplom

Vom 05. bis 07. Juni 2020 fand zum achten Mal die Veranstaltung zum Kleinbahner Diplom beim Deutschen Eisenbahn Verein (DEV) in Bruchhausen-Vilsen statt. Die Teilnehmerzahl ist in der Regel auf 4 begrenzt und ich hatte dieses Mal das Glück dabei sein zu dürfen. Bisher hatte ich leider noch nie die Möglichkeit eine „richtige“ Dampflok selbst … Kleinbahner Diplom weiterlesen

Verkabelung

Jetzt wird es langsam ernst! ...gaaanz langsam! Ich habe mit der Booster-Verkabelung angefangen. Zunächst habe ich den CDE Booster Adapter (siehe CDE Booster Adapter), der sich - in meinen Augen - leider nicht vernünftig auf dem Arbeitstisch unterbringen ließ, zusammen mit dem DMX-Light-Interface (siehe Tag-/Nacht-Simulation), auf eine gesonderte Ablage montiert und dann die mitgelieferten Kabel … Verkabelung weiterlesen

Boosterablagen

Die Booster (siehe Booster und Booster – Stand 19.05.2019) und Transformatoren (siehe Trafos) sollen unter der Anlage positioniert werden, so dass sie gut sichtbar und erreichbar sind, aber gleichzeitig nicht stören. Da die Anlage später verkleidet werden soll, müssen die Booster somit irgendwie in der Verkleidung untergebracht werden. Ein offenes Fach, direkt unter der Anlage, … Boosterablagen weiterlesen

Fr0eschoppen 2019

Dieses Wochenende war wieder Fr0eschoppen angesagt, so dass ich nicht viel zum Basteln gekommen bin. Einzig das Anbringen eines Hinweisschilds "Zur Kleinbahn" habe ich geschafft, damit sich jeder zukünftig im Hause orientieren kann. Beim Fr0eschoppen, der dieses Mal bei der MTSE stattfand, war auch die Schwestermaschine meiner 99 4511 zugegen, die 99 4701, welche bis … Fr0eschoppen 2019 weiterlesen

Urlaub

Derzeit geht es sehr schleppend voran, da es tatsächlich auch noch ein Leben neben der Modellbahn gibt. Im Hinterkopf laufen zwar schon die Zahnräder heiß, um die nächsten Bauschritte zu koordinieren, aber jetzt ist erst einmal Urlaub angesagt!